Willkommen auf der Informationsplattform für Pferde und Hufgesundheit

Für Hufschmiede  und Hufbearbeiter, Tierärzte und Therapeuten,- aber auch Pferdebesitzer und Reiter möchten wir hier eine Plattform entstehen lassen, die ermöglicht, die Bedürfnisse des Pferdes auf höchsten Niveau zu erfüllen.

Mit national und international hoch angesehenen Fachkräften organisieren wir Schulungen, Workshops,Vorträge, Kongresse und vieles mehr... .Unsere Veranstaltungen bieten eine ideale Gelegenheit, Kenntnisse rund um Hufbalance,Huforthopädie und Pferdegesundheit zu erweitern.

Hochkarätige Referenten geben die neuesten Fachkenntnisse an Sie weiter!

Ein weiteres Ziel dieser Plattform ist die Vernetzung und Zusammenarbeit aller Interessierten zum Wohle des Pferdes!

 

Blog


18.9.2016

Seminar über Pferdebein und Hufgesundheit in Südafrika

Nun stehen die Vortrags-Themen der einzelnen Referenten fest und wir können Ihnen Informationen und Hilfe beim buchen der Anreise bzw. der Unterkünfte anbieten.

Download
Seminar Südafrika.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB
Download
Seminar South Africa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB


12.8.2016

Luwex-Hufsymposium in Amberg am 7./8.Oktober

"Um am Puls der Zeit zu sein und neueste Informationen unter Hufschmieden auszutauschen, veranstalten wir die größte Huftagung in Europa, an der die führenden Spezialisten der Welt ihr Wissen an Hufschmiede und Tierärzte weiter geben.

Unser Motto "Wissen aus Europa und der Welt mischen und verteilen"
Eine Veranstaltung  mit informativen Vorträgen, Workshops und interessanten Beschlagsdemonstrationen."

 

Das Zentrum für Pferde und Hufgesundheit wird mit einem Ausstellungsstand (HelpaMedic / Segment-Beschlag)

vor Ort sein!

Download
Einladung Luwex Hufsymposium
einladung2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'022.9 KB
Download
Programm Luwex Hufsymposium
programm2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.4 KB


31.7.2016

Seminar über Pferdebein- und Hufgesundheit in Südafrika

Das "Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit" organisiert in Zusammenarbeit mit der Drakenstein Tierklinik einen Seminartag in Südafrika/Kapstadt. Dr.Andrew Gray, praktizierender Tierarzt der Drakenstein-Klinik, Dr.Hans Casteljins, Ray Knightley, Marc Caldwell und Paul Hellmeier werden am Vormittag referieren, am Nachmittag finden praktische Demonstrationen statt.

Es besteht die Möglichkeit 2 Tage vor dem Seminar anzureisen, und in einer organisierten SeightSeeing-Tour die Pferdewelt rund um Kapstadt zu erkunden.

Mehr Informationen zu den Vortragsthemen folgen.

Wann: 26.11.2016

Download
Flyer Deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

29.6.2016

Neue Seminartermine

Seitenband, Hufgelenk, Krongelenk, Hufrolle oder doch die Sehne...?

Distale Gliedmaße, ein Nirwana bei Diagnostik und Therapie...?

Prof.Dr. Renate Weller und Paul Hellmeier referieren am Mittwoch, den 21.September ab 15.30 Uhr in der Pferdeklinik Aschheim. Mehr unter: www.pferdeklinik-aschheim.de


Die Hufversorgung und der Beschlag zur Prävention und Behandlung von Sehnen und Bänderschäden beim Pferd, beim Fohlen, aktiven Sportpferd bis zum Senior. Wo/Wann: Pferdetherapiezentrum Aschheim am 19.11.2016

Referent: Dr.Hans Castelijns  /  Special Guest Dr. Silvana Grass 

Download
Pferdetherapiezentrum Aschheim Seminar C
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

26.Juni 2016

Wer stehenbleibt, geht rückwärts!

Fortbildung ist ein wichtiges Thema für das "Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit"!

Oft als Referent gebucht, nimmt Paul Hellmeier auch selbst an Seminaren teil, um sein Wissen laufend zu erweitern.

Hier als "aktiver" Teilnehmer auf dem Seminar von Hall of Fame-Farrier Mark Caldwell, organisiert von Fa.Hans Neuper.


20.Juni 2016

Interview mit "Hufgeflüster TV"

Vielen Dank an das Team von "Hufgeflüster TV", die auf der Pferd International 2015 in Riem dieses Interview mit dem ehemaligen "Zentrum für Pferde und Hufgesundheit"-Partner Jürgen Gotthardt und dem Begründer Paul Hellmeier gehalten haben. Hier können sie sich "live" von unserer Idee und Motivation zum Aufbau des "Zentrum für Pferde und Hufgesundheit" informieren.


3.Juni 2016

III Congreso internacional de Podologia Equina

Vom 19.-21 Mai fand der 3.Internationale Hufbeschlag Kongress in Segovia/Spanien statt.

International anerkannte Koryphäen, wie Denis Leveillard, Eugenio Cillan, Dr.Hans Castelijns und Scott Morrison hielten hervorragende Vorlesungen rund um das Thema Hufgesundheit und Hufbeschläge.

Die Dozenten Andreas Hundsmann, Loic Entwistle ,Monique Craig, Ricard Rosello, Rob Renirie und Stefan Wehrli überzeugten 

neben ihren hoch interessanten Referaten durch praktische Demonstrationen ihrer Arbeit am Pferd.

Ein lehrreicher Kongress in wunderschönem Ambiente mit vielen Sehenswürdigkeiten, etlichen kulinarischen Genüssen und guten Gesprächen unter gleichgesinnten "Hoofcare-Freaks":-).

 


9.Mai 2016

Klinikschmied in Südafrika

Im Moment betreuen wir wieder Patienten der Baker&McVeigh- und Drakenstein Klinik in Südafrika und beschlagen Sportpferde bei Europa Equestrians/Liveries and Stables und dem Mistico Equestrian Centre.


10.April 2016

Seminar bei Firma Hans Neuper

Eine Schulung zum Thema: "Hufbeschlag bei Huferkrankungen- Anforderungen an einen Klinikhufschmied" hielt Paul Hellmeier am 1.April auf dem Anwesen der Firma Hans Neuper OHG.

In der Praxis wurde ein Spezialbeschlag bei Hufbeinbruch bearbeitet. Im Anschluß erfolgte eine Vorstellung des HelpaMedic-Konzepts,- einer Entwicklung von Paul Hellmeier zur Soforthilfe bei Hufreheerkrankungen.


10.April 2016

Seminar Pferdetaping EquiK Taping

am 23.und 24.April 2016 im Therapiezentrum Aschheim.    www.pferdetherapiezentrum-aschheim.de/


Südafrika

In regelmäßigen Abständen fliegen die Hufschmiede des "Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit" nach Südafrika, um dort (unter anderem) in der Drakenstein Veterinary Clinic und dem Baker&McVeigh Equine Hospital schwierige orthopädische Fälle zu betreuen.

Wer sich für eine Zusammenarbeit mit dem "Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit"entschließt, kann sich durchaus einer Reise nach Südafrika anschließen. Beruflich wie auch privat ein ganz besonderes Erlebnis!


Seminar Pferdefütterung mit Prof. Ellen Kienzle

am 9.Juli 2016. Veranstalter und Veranstaltungsort: PferdeTherapieZentrum Aschheim 

Download
Fütterungsseminar_Aschheim_09_07_2016.pd
Adobe Acrobat Dokument 377.2 KB

Seminar für Mittelfrequenz-Stromtherapie "AmpliMove"

im Therapiezentrum Aschheim am 2.und 3.April 2016. Leitung: Dr.med.vet.Marie Lindinger.


22.3.2016

Seminar  Firma Hans Neuper

Thema 1/10.00    Beschlag bei Trabrenn- und Galopprennpferden

Thema 2/11.15    Hufbeschlag bei Huferkrankungen: Anforderungen an den Klinikhufschmied

                                Referent: Paul Hellmeier

Thema 3/13.30    Werkzeuge gekonnt in Schuss halten

                                Referent : Sigfried Fischer

                                Kontakt und Anmeldung: hufeisen@hans-neuper.com


25.2.2016

Blutegeltherapie beim Pferd

Seminar für Blutegeltherapie beim Pferd im Pferdetherapiezentrum Aschheim

 

Ziel des Kurses ist es,das Einsatzgebiet der Blutegeltherapie für Pferde in Theorie und Praxis kennen zu lernen und die praktische Anwendung zu üben.

 

Kursinhalte:  - Wirkung und Anwendung der Blutegeltherapie beim Pferd (Theorie)

                       -  Indikation und Gegenindikation

                       - Vorstellung von Fallbeispielen und speziellen Anwendungen beim Pferd

                       - Praktische Anwendung am Pferd (Tipps und Tricks)

 

Referent: Anke Henne,  Tierheilpraktikerin

Kurszeiten: 15.10.16   Beginn 9.30-17.00  /  16.10.16   Beginn 9.00-16.30

Veranstaltungsort und Veranstalter: Pferdetherapiezentrum Aschheim, Weidachstrasse 77, 85609 Aschheim/München

Telefon  49 (0) 173 - 6823046

Mail:  seminare@perdetherapiezentrum-aschheim.de

www.pferdetherapiezentrum-aschheim.de

 


10.2.2015

International Hoof-Care Summit Cincinnati,Ohio2015

Vom 3.-6.2.2015 fand im Duke Energy Center in Cincinnati,Ohio-USA, der 12te International Hoof-Care Summit statt.

Auch das Zentrum für Pferde-Hufgesundheit,Landsberied, war mit Jürgen Gotthardt und Paul Hellmeier vertreten.

Mit 1100 Teilnehmern aus aller Welt wurde 2015 ein neuer Teilnehmer Rekord aufgestellt! 30 Referenten, bestehend aus Hufschmieden, Tierärzten, Rechtsanwälten und Futterexperten führten excellent durchs Programm. Neben etlichen Hoof-Care-Classrooms, gab es abends noch sehr informative Hoof-Care-Roundtables. 

Des weiteren konnte noch die mit angeschlossene Industrie Ausstellung mit 150 Ausstellern besucht werden.

Außerden besichtigten wir die Galopprennbahn, das Churchill Downs in Louisville, wo jedes Jahr das weltberühmte

Kentucky Derby ausgetragen wird und das Muhammad Ali Museum des legendären Boxers, der in Louisville lebte.

Weiter wurden der Kentucky-Horse-Park, Schauplatz der Weltreiterspiele, besichtigt.Sehr informativ war auch die Besichtigung der Pferdeklinik Rood and Ridles sowie dem Equine Podiatry Zentrum von Bryan Fraley.

 


5.7.2014

Latenight Vortrag von Brian Hamspon und Dr.Charlotte von Zadow

Ort:Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit.

Brian Hampson, Natur- und Hufwissenschaftler, und Charlotte von Zadow, Tierärztin und Hufschmiedin aus Bremen, waren im Zentrum für Pferde- und Hufgesundheit zu einem Vortrag über Australiens Wildpferde und deren Hufe erschienen. Brian Hampson studierte mit Professor Chris Pollit über 5 Jahre die Lebensumstände und deren Auswirkungen von Brumbys in den unterschiedlichen Lebensräumen, die in Australien vorherrschen.Aus den verwilderten Pferden der englischen Siedler entstand der heutige Brumby.Durch das Fehlen der natürlichen Feinde wuchs die Anzahl der Tiere auf über  eine Million.

Die Pferde müssen sich den extremsten Lebensräumen anpassen, lange Dürreperioden überstehen und leben unteranderem in Hochplateaus, der Wüste oder im Grasland.All das wirkt sich natürlich auf die Hufe aus.Mit Hilfe von vielen Bildern zeigte Hampson, dass die Hufe an die jeweilig vorherrschende Bodensituation angepasst sind.

Bei einem Studienversuch mit mehreren Stuten stellte sich heraus, dass die zuvor aus ihrem Lebensraum genommenen, und in einem gegensätzlich ausgeprägten Gebiet eingesetzten Stuten sich innerhalb von 4 Monaten körperlich stark veränderten und auch die für das jeweilige Gebiet übliche Hufform angenommen hatten.

Charlotte von Zadow übersetzte den kurzweiligen Fachvortrag hervorragend und brachte den Zuhörern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die schroffe Natur Australiens näher.

Unter den Zuhörern befanden sich hochkarätige Hufexperten-, unter anderem Dr. Alexander Wurthmann,1.Vorsitzender der BESW mit einigen Verbandsmitgliedern.

 

Im Anschluss feierte Paul Hellmeier mit allen Teilnehmern sein 30-jähriges Firmenjubiläum.

Bei Spanferkel und Kartoffelsalat tauschte man sich noch rege über den Vortrag aus.

Nach einer eindrucksvollen Darstellung seiner Laufbahn und einer Dankesrede an alle Wegbegleiter gab es eine kurzweilige Showeinlage .Nach einer weiteren Stärkung mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert!